Ver.di@KIT-Logo Wir sind das KIT!
Aktion: Frage Deinen Kandidaten
Ver.di@KIT-Logo
Position:   Frage Deinen Kandidaten

Sieben kurze Fragen zur Zukunft des KIT

Die ver.di-Betriebsgruppe hat die Abgeordneten-Kandidaten in den Wahlkreisen in denen Beschäftigte des KIT leben, angeschrieben und ihnen einige Fragen gestellt, die für uns von zentraler Bedeutung sind.
Wir haben darum gebeten, dass wir bis zum 04.03.2011 eine Antwort erhalten. Nachfolgend gibt es eine Übersicht der Kandidaten die uns bis jetzt geantwortet haben. Die Antworten sind als *.pdf-Datei ladbar. Da einige Kandidaten eine gemeinsame Antwort formuliert haben bzw. einen gleichlautenden Text geschickt haben, sind diese Antworten zusammengefasst. Die Antworten sind nach Parteien sortiert, noch eintreffende Antworten werden ans Ende des Dokuments gestellt.

Hier sind unsere Fragen:

   1.    Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gibt es Beschäftigte,
          •    die nach 10 Jahren Beschäftigung beim KIT immer noch in einem befristeten Arbeitsverhältnis stehen,
          •    die bereits den 7. befristeten Arbeitsvertrag in Folge haben ohne Aussicht auf einen Dauervertrag,
          •    die bereits das 50. Lebensjahr überschritten haben, und vor jedem Vertragsende bangen müssen,
               demnächst ohne Arbeit dazustehen.

          Wie stehen Sie zu solch langer  prekärer Arbeit?  Sehen Sie Änderungsbedarf?

   2.    Halten Sie das Teilzeit- und Befristungsgesetz sowie das Wissenschaftszeitvertragsgesetz mit der Möglichkeit,
         Zeitvertrag an Zeitvertrag zu ketten, für gut?
         Was würden Sie gegebenenfalls verbessern, wenn Sie den entsprechenden Einfluss auf die Gesetzgebung hätten?

   3.    Die 8500 KIT - Beschäftigten sind im Aufsichtsrat des KIT nicht vertreten. Ihre Stimme bleibt  dort ungehört.  
         Halten Sie dies für einen akzeptablen Zustand?
         Würden Sie sich für ein Vertretungsrecht der  Beschäftigten im Aufsichtsrat einsetzen?

   4.    Die Beschäftigten des KIT in Wissenschaft und Lehre haben eine gesellschaftliche Verantwortung. Aktuell wird im KIT
         die Einrichtung eines
Ethikbeirats diskutiert.
         Können Sie eine Empfehlung abgeben, wie bei der Arbeit auftretende Gewissenskonflikte oder ethische Probleme
         im KIT zu behandeln sind?


   5.    Falls Sie nach der Wahl an der Regierung beteiligt sein sollten: würden Sie den derzeitigen Trend der Verschlechterung
         der Mitbestimmung
umkehren und den Beschäftigten wieder mehr Teilhaberechte einräumen?

   6.    Deutschland klagt zunehmend über Fachkräftemangel. Gleichzeitig wurde in den letzten Jahren durch die Einführung von
         Studiengebühren ein
Studium erschwert.
         Was halten Sie von Studiengebühren?

   7.    Das KIT ringt zur Zeit mit einem großen Haushaltsdefizit, das auch die Lehre betreffen wird.
         Was schlagen Sie vor, um in Zukunft eine ausreichende Grundfinanzierung der Hochschulen zu gewährleisten?


Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtagswahl 27.3.2011 in Baden-Württemberg

Blau unterlegt sind die Kandidatinnen und Kandidaten, die der ver.di-Betriebsgruppe auf ihre Fragen geantwortet haben.

Wahlkreis

CDU

SPD

GRÜNE

FDP

LINKE

27 Karlsruhe I

Manfred Groh

Johannes Stober

Dr. Gisela Splett

Thomas H. Hock

Elwis Capece

28 Karlsruhe II

Katrin Schütz

Regina Schmidt- Kühner

Alexander Salomon

Ulrike Heiden

Michael Fischer

29 Bruchsal

Heribert Rech

Walter Heiler

Gabriele Aumann

Friedhelm Ernst

Thurid Feldmann

30 Bretten

Joachim Kößler

Wolfgang Wehowsky

Andrea Schwarz

Otto Hertäg

Hans-Peter Schwertges

31 Ettlingen

Werner Raab

Dr. Frank Mentrup

Christoph Vollbrecht

Uwe Künzel

Michael Fischer

32 Rastatt

Karl-Wolfgang Jägel

Ernst Kopp

Manuel Hummel

Irene Ritter

Norbert Masson

33 Baden- Baden

Tobias Wald

Armin Zeitvogel

Bea Böhlen

Michael Bauer

Sebastian Hildebrand

34 Heidelberg

Werner Pfisterer

Prof. Dr. Anke Schuster

Theresia Bauer

Annette Trabold

Bernd Zieger

42 Pforzheim

Stephan Mappus

Martin Kunzmann

Sibylle Schüssler

Monika Descharmes

Claus Spohn

 

Unser Anschreiben                          Die Antworten sind hier zu finden



Stand: 24.03.2011       © Ver.di-Betriebsgruppe am KIT      Email: info ät wir-sind-kit.de